Einen schönen guten Tag und herzlichen Dank ,

das Sie sich einen Eindruck, von dem was ich tue, verschaffen möchten.

"Vertrauen ist der Anfang von allem…“ lautet ein bekannter Spruch.

Ich möchte Sie auf dem Weg Vertrauen zu gewinnen mitnehmen und habe nachfolgend einige

meiner Bauherren sprechen lassen, die dieses Vertrauen haben und nach erfolgreichem

„Nestbau“ heute glücklich und zufrieden mit ihren Lieben in Ihrem Bien Zenker Zuhause leben.

… und ich bin stolz darauf, der Wegbereiter und zukünftig hoffentlich auch Ihr Begleiter ins neue

Heim sein zu dürfen. 

Häuser Bauen ist meine Leidenschaft; und das schon seit mehr als 30 Jahren. Baustellenbilder 4. Haus

Mit Kraft, Energie, Emphatie, Professionalität und Zuverlässigkeit, blicke ich auf  mehr als 800 gebaute Häuser zurück.

Jedes individuell entwickelt und gestaltet. Im Design ausgezeichnet  und Technisch auf höchstem Niveau.

Das geht nur mit Leidenschaft. Ergänzt durch ein Team aus Architekten , Finanzierungsberater und Grundstückscouts, das diese Leidenschaft für Ihr Vorhaben teilt.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen …wenn einer ein Haus baut AUCH... 

In diesem Sinne. Lassen Sie sich inspirieren.


Ich freue mich auf Sie. 

Ihr Volkhard Friese 


Hier finden Sie auch einen Link zu der Webseite www.baugrundmacher.de
meiner Grundstücks-Abteilung.


Schutzengel-Baustelle in Hamburg, Nadja Scheiwiller, Alexander Klaws, Architekt Stefan Rebitsch u. Volkhard Friese
4.7.2017 Baubeginn Effizienzhaus

www.volkhardsschutzengel.de

www.nadjascheiwiller.com


www.alexanderklaws.de

 

 

 

 

 Farida und Maik Battenfeld 

Im Waldquartier 33 

45892 Gelsenkirchen 

 

 

Volkhard Friese 

FertighausWelt Wuppertal 

Schmiedestraße 59 

42279 Wuppertal-Oberbarmen 

 

 

                                                                                                  Gelsenkirchen, 07.05.2018 

Referenzschreiben 

 

 

Lieber Herr Friese, 

 

 

wie viele andere Menschen auch, haben wir uns die Frage gestellt, ob wir ein fertiges Objekt kaufen und sanieren –

 

oder ein Haus bauen möchten. Da wir kein passendes Objekt finden konnten, wurde uns diese Entscheidung schnell abgenommen.

Als es dann darum ging, ob wir mit einem Bauträger bauen, wurde uns auch hier die Entscheidung schnell abgenommen: häufig kleine Grundstücke, hohe Zusatzkosten bei Extrawünschen, Objekt von der Stange. 

Also wollten wir selbst bauen und begaben uns auf die Suche nach einem Fertighaushersteller. Stein auf Stein wollten wir nicht bauen. Ja, es ist eine Philosophiefrage.

Es ist aber auch eine Frage der Zeit und der Geduld. Die Baubranche boomt und die Handwerksbetriebe haben kaum noch Zeit.

Es müssen so viele Gewerke gleichzeitig koordiniert werden, dass Planungszeiten kaum noch eingehalten werden – selbst wenn man sich für einen Generalunternehmer entscheidet. Die geplanten kalkulatorischen Kosten werden um das x-fache gesprengt und die Geduld auch. Das wollten wir uns nicht antun. 

Sehr gute Freunde von uns haben mit Bien Zenker gebaut und waren äußerst zufrieden. Dennoch wollten wir unterschiedliche Meinungen einholen und haben uns bei diversen Herstellern informiert. Als es um Preise ging, wurde es dann immer ziemlich spektakulär und häufig auch merkwürdig.

Da es eine Entscheidung fürs Leben sein soll, muss auch das Bauchgefühl stimmen – und das hat es irgendwie nie so richtig. Am Ende sind wir der Kontaktempfehlung unserer Freunde gefolgt und haben Herrn Friese kontaktiert. Was uns an dem Musterhaus aufgefallen ist, war das Raumklima. Es baut ja jeder seine Wände irgendwie ähnlich, aber bei der Lüftungsanlage gibt es große Unterschiede.

Und die Luft im Musterhaus war gut, richtig gut! Herr Friese war vom ersten Tag an anders als die anderen Verkäufer.

Er hat selbst mit Bien Zenker gebaut (vier Mal!), hat uns zu sich eingeladen und konnte direkt Preise nennen – das war klasse und hat uns überzeugt! An einem Freitagabend haben wir dann eine E-Mail von dem Vermarkter unseres Traumgrundstückes erhalten: Ab sofort können Unterlagen eingereicht werden! Pläne des Hauses, Liquiditätsnachweise usw…

Herr Friese hat seinen Architekten kontaktiert und wir haben am Wochenende gemeinsam mit dem Architekten die Unterlagen erarbeitet, wow!

Am Montag standen wir dann um 7.30h bei dem Vermarkter vor der Tür und haben die Unterlagen eingereicht. Niemand war schneller und wir haben den Zuschlag erhalten! 

Spätestens jetzt klinken sich die Verkäufer aus und überlassen alles Weitere dem Hausbauer.

Herr Friese war jedoch immer noch da, hat mit den Ansprechpartnern im Werk Kontakt gehalten und unsere Fragen stets beantwortet. 

Selbst wenn wir in der Planungsphase einmal nicht zu 100% überzeugt waren, hat er uns geholfen und als Mittelsmann fungiert, so dass am Ende immer eine Lösung erarbeitet wurde, die uns überzeugt hat. 

Man sollte nicht, wenn man ein Haus bauen möchte, davon ausgehen, dass immer alles sofort klappt und die Zeit ein Kinderspiel für alle Beteiligten ist. Viele versprechen das… Glauben sollte man das jedoch nie.

Deswegen ist es wichtig, jemanden an der Seite zu haben, der einen unterstützt. Mit Herrn Friese haben wir diese Person gefunden, wohl wissend, dass wir besondere Wünsche hatten und nicht immer einfach waren. Halbe Sachen gibt es bei uns nicht und wir sind immer erst dann zufrieden, wenn etwas so ist, wie wir es haben möchten.

Der Architekt hat bestimmt zehn Mal die Pläne ändern müssen… Ohne Zusatzkosten! Und die Ansprechpartner im Werk waren auch immer nett zu uns, obwohl wir mit Sicherheit mehr Support gebraucht haben, als es üblich ist. Wir haben fast täglich Fragen gehabt! 

Im Nachgang war es so, dass natürlich noch Nacharbeiten erledigt werden mussten. Auch hier waren wir sehr genau – und Bien Zenker korrekt in der Umsetzung.

Bien Zenker baut über 1.000 Häuser im Jahr und trotzdem funktioniert der Kundendienst.

Was wir von anderen Bauherren gehört haben, die mit anderen Hausbauern zusammengearbeitet haben, ist uns zum Glück nicht passiert. 

Aus diesen Gründen war es uns sehr wichtig, dieses Referenzschreiben zu erstellen und von unseren positiven Erfahrungen zu berichten.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement und wünschen Ihnen weiterhin gute Geschäfte! 


Mit besten Grüßen 


gez. 

 

Farida und Maik Battenfeld 




Hallo Herr Friese,

 

wir leben jetzt seit über 2 Jahren in unserem Haus von Bien Zenker und bereuen keinen Tag mit Ihnen zusammen unseren Traum von den eigenen 4-Wänden umgesetzt zu haben.

Mittlerweile genießen wir unser Heim zu dritt und vergessen dürfen wir natürlich auch nicht unsere
Boxer-Hündin Kira sowie die beiden Katzen Luna und Jiny.

Probleme gab es damals nie und wenn wir eine Frage hatten wussten Sie immer eine Antwort oder Bezugsquelle.

Was uns besonders begeistert ist, dass man auch noch nach zwei Jahren das Gefühl hat, dass Sie für einen da sind.

Ich habe z.B. Autoverkäufer erlebt, die nach der Unterschrift eines Kaufvertrags nicht mal mehr Ihren Namen kannten oder in der Lage waren Sie zu begrüßen.

Das ist bei Ihnen ganz anders.

Sollte wir nochmal bauen dann immer wieder mit Ihnen und wir können jederzeit und das mit besten Gewissen eine Empfehlung für Sie aussprechen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Spaß mit allen weiteren glücklichen Bauherren. 

 

 

Liebe Grüße

 

Familie Zabel


                                                                                                                           

Lieber Herr Friese!                                                                                   28. Februar 2018

 

Wie Sie wissen, leben wir nun seit fast drei Jahren in unserem Bien-Zenker Haus und sind noch immer hellauf begeistert.

Auch nach drei Jahren hat unser Haus, die Haussteuerung oder die Proxon Heizung keinerlei Wehwehchen.

Genauso wie sie es versprochen haben!

Bei unserem ersten Kennenlernen war ich in keinster Weise dafür ein „Fertighaus“ zu bauen.

Damals bin ich nur meinem Mann zuliebe mitgekommen. Sie haben mich bzw. uns mit sehr viel Sachverstand und ausführlichen Erklärungen sowie Antworten auf (gefühlt) sehr viele Fragen von Bien Zenker und der Wohlfühlklimaheizung überzeugt.

Sie waren sowohl in der Planungs- als auch in der Bauphase kompetenter und freundlicher Ratgeber; hatten und haben viele gute Tipps und Ideen.

Wir hatten uns ursprünglich für ein „Haus aus dem Katalog“ entschieden, gestalteten es während der Planungsphase aber nach unseren Vorstellungen, in Zusammenarbeit mit dem Architekten Herrn Rebitsch, um.

Die dadurch entstandenen Kosten waren zu jederzeit transparent und wurden uns von Ihnen ohne Wenn und Aber erläutert.

Als anfänglich große Skeptikerin hat mich nicht nur das Produkt überzeugt. Alle Ansprechpartner in Schlüchtern, sowohl im Büro als auch in der Fertigungshalle, haben jederzeit kompetent und freundlich Auskünfte erteilt und Fragen beantwortet.

Sie behielten stets den Überblick und haben uns auch nach der Vertragsunterschrift (tatsächlich bis heute) nie im Stich gelassen und uns immer mit viel Interesse sowie Rat und Tat zur Seite gestanden. 

Die ganze Planungs- und Bauphase war intensiv, aber nie stressig. Dafür sind Sie mit Ihrer Leidenschaft für das Produkt und Ihrer Empathie maßgeblich verantwortlich.

Sollten wir nochmal ein Haus bauen wollen, ist jetzt schon klar, wen wir anrufen. 

Danke und alles Liebe,

 

Jasmin und Mete Aysu


                                                                                                                           

                                                                                                                                                                         1.2.2018



einfach kann jeder!!


...unser Grundstück zu bebauen war alles andere als einfach.

Mehrere Fertighausbauer waren vor 0rt und hielten uns die Schwierigkeiten der Bebauung vor Augen:

Die Hanglage, der Höhenunterschied, das Abfangen und Sichern des Hanges, das Grundstück so schmal,
ein größerer Kran, (und wo soll der überhaupt platziert werden) 
die Mehrkosten für die übergroße Betonpumpe, Veranlassung der Straßensperrung etc., natürlich alles noch nicht vorher kalkulierbar, aber wir wollen es gerne mal

versuchen.

Für uns war schnell klar, auf so eine “Versuchung” lassen wir uns nicht ein.

Ein Plan und eine kalkulierbare Lösung für eine Bebauung musste her.

Wir fuhren nach Wuppertal und trafen auf Herrn Friese und somit auf die Firma Bien-Zenker.

Die oben angeführten Schwierigkeiten waren zwar auch hier eine Herausforderung, wurden 
aber mit  Sachverstand berücksichtigt, gut durchgeplant und nach Faktenlage kalkuliert.

Herr Friese und Herr Rebitsch (Architekt) planten mit uns gemeinsam mit viel Geduld und sehr guten 
Ideen.

Für jede Änderung und Fragen unsererseits waren beide immer offen und erreichbar. 

So konnte unser Haus bald “geliefert” werden, alles verlief nach Plan, wie vorher mit Bien-Zenker

vertraglich vereinbart.

Eine entspannte Bauphase begann und ehe wir es richtig begreifen konnten, stand unser schönes Haus.

Dafür und für ihr immer “offenes 0hr” möchten wir uns hiermit bei Herrn Friese, Herrn 
Rebitsch und
dem ganzen Bien-Zenker Team ganz herzlich bedanken.

Sie alle haben nicht zu viel versprochen, ihr Bestes gegeben  waren bzw. sind immer noch großartig.

 

Danke 

 

Die Bauherren

Anne und Dr. Bernd Falke



29.1.2018                                                                             

 

 Volkhard Friese 

„… Sie bauen schließlich mit Volkhard Friese, und das ist nicht Irgendeiner, das bin ich, der Referenzmacher!“ 
:-) :-) :-)

Lieber Herr Friese, nun warten Sie schon so lange auf unsere Rückmeldung. 

Sie haben mit sehr viel Geduld aufmerksam bei diversen Terminen in Wuppertal zugehört und dann mit


uns ein Haus nach unseren Vorstellungen entworfen.

Sogar das „rotbraune Sichtmauerwerk“, von uns beherzt mit einem Hagemeister Klinkerriemchen umgesetzt,
war möglich. 

Für den Bauantrag benötigten wir einen Architekten, den Entwurf aber hatten wir schon mit Ihnen,
Herr Friese, im Detail geklärt.

Das Haus wurde, nachdem wir es in Ihrer Begleitung in der Produktion in Schlüchtern gesehen hatten, in einer sehr kurzen Zeit aufgestellt.

Unser Haus. 

Unvergessen bleibt der erste Besucher: Volkhard Friese!

Sie brachten uns den „Schutzengel“ mit, der nun mit im Türrahmen unter dem Estrich auf ewig mit dem Haus verbunden ist.

Beim darauffolgenden Innenausbau konnten wir weiter mit Ihnen und auf Sie bauen. 

Mit Ihrer unermüdlichen guten Laune, sind Sie auf alle Sonderwünsche eingegangen und sind heute, drei Jahre
nach Fertigstellung und Übergabe, immer noch unser Ansprechpartner, wenn es um das Haus geht.

Nicht zuletzt verdanken wir Ihnen, Herr Friese, unser heizungsfreies fast Passiv-Haus mit Wohlfühlklima
gebaut zu haben. Die stets frische Luft möchten wir heute auf keinen Fall mehr missen.

Für die fundierte fachkundige Beratung und die menschliche Unterstützung sagen wir: 


Ihnen heute nochmal ein herzliches Dankeschön! Im Januar 2018 

Dr. Alex von Bohlen und Ursula von Bohlen 


                                                                                         

Referenz vom 15.1.2018 


Lieber Herr Friese, 

Anfang November 2017 wurde unser Bien Zenker Haus aufgestellt und wir befinden uns aktuell noch in der Phase des Innenausbaus.

Dennoch möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns schon einmal bei Ihnen bedanken - dafür, dass man sich wirklich auf Sie verlassen kann.

Egal worum es geht, Sie sind auch jetzt noch unser Ansprechpartner, den wir immer kontaktieren können, wenn irgendwo der Schuh drückt oder wir Fragen haben. 

Das haben Sie uns am Anfang versprochen und Sie stehen zu Ihrem Wort. Mit Volkhard Friese erhält man das "Rundumpaket".

Für viele andere Verkäufer ist nach der Vertragsunterschrift die Sache erledigt - Sie gaben uns viele Tipps und vermittelten uns Kontakte und Ansprechpartner - und Sie tun das auch heute noch. 

Anfangs waren wir ja doch etwas skeptisch. Irgendwie war der Mann, der uns gegenübersaß so gar kein typischer Verkäufer.

Ich habe mich zwischenzeitlich gefragt, ob Sie das Haus überhaupt verkaufen wollten, so ehrlich und menschlich war die Beratung.

Und dann noch diese komische Seite "Referenzenmacher.com" von der Sie immer erzählt haben - von so etwas lassen wir uns eher nicht beeinflussen. Denn natürlich war da ein leiser Zweifel: Ist das echt?

Für uns zählt viel Bauchgefühl und natürlich auch Erfahrungen - von Menschen, die wir kennen. 

Eines war jedenfalls schnell klar: dieser Mann liebt seinen Job - und das Unternehmen, für das er arbeitet.

Ihre Begeisterung für Bien Zenker-Häuser hat uns schnell angesteckt - und wir haben es nicht bereut. 

Besonders loben möchte ich Ihre Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit. Man erreicht Sie zu den unmöglichsten Zeiten und unsere Fragen werden wirklich immer schnell und zuverlässig beantwortet. 

Die Betreuung bei Bien Zenker gerade in der Planungsphase durch unsere Kundenbetreuerin Frau Tünke war perfekt.

Sie hat immer den Überblick behalten und war sehr gut erreichbar und eine zuverlässige Begleiterin. 

Auch toll bei Bien Zenker: die Häuser werden wirklich schnell gebaut.

Wir waren total überrascht, wie schnell uns nach Baugenehmigung (6.9.2017) bereits Ende September der Hausaufbautermin mitgeteilt wurde. Und Anfang November stand das Haus. 

Jetzt zum Schluss ist die Betreuung durch Bien Zenker etwas ins Stocken geraten (was vielleicht daran liegt, dass unser Bauleiter das Unternehmen verlassen hat) und gerade jetzt sind wir froh, dass wir Sie haben, lieber Herr Friese.

Wir würden immer wieder mit Volkhard Friese bauen - und jetzt sind wir es plötzlich, die eine positive Referenz schreiben -auf dieser "komischen Seite" ;-) Ach ja: Sie ist wirklich echt!!

Dann bis zur nächsten Frage - am Telefon, per WhatsApp oder persönlich ;-)

Björn und Christina Baumann



 Referenz für Herrn Volkhard Friese und Bien-Zenker (13.01.2018)

 

Lieber Herr Friese,

 

anbei unsere Referenz für Sie.

„Wenn Herr Friese sich traut, in derselben Straße wie zwei weitere Kunden und wir sein privates Bien-Zenker-Haus zu bauen, dann wird er schon sehr von der Qualität der Bien-Zenker-Häuser überzeugt sein.“

Dieses Argument beeinflusste letztendlich unsere Entscheidung dahingehend, ebenfalls mit Bien-Zenker zu bauen.

Und wir haben es definitiv nicht bereut – im Gegenteil!

Während wir in einer langen Planungsphase viel zeichneten, um die trapezförmige Form unseres Grundstücks optimal bebauen lassen zu können, ging die Bauphase schneller und reibungsloser vorbei als wir gucken konnten.

Die Bien-Zenker-Kundenbetreuung während dieser Zeit war hervorragend und die winzigen Details wurden stets anstandslos vom Bien-Zenker-Kundendienst in Ordnung gebracht.

Wir sind sowohl mit der Qualität unseres Hauses, als auch mit der kompetenten und lückenlosen Begleitung durch Herrn Friese vom ersten Beratungsgespräch bis zur Schlüsselübergabe sehr zufrieden und können den Bau eines Bien-Zenker-Hauses unter seiner Regie uneingeschränkt weiterempfehlen.


Familie Alvarez aus Wuppertal


 

2.

 

Sehr geehrter Herr Friese ,

wie schon in meinem ersten Beitrag geschrieben , sind alle Bauherren in ihren Händen sicher aufgehoben ! Vertrauen pur ! 


Das kommt bei Hausverkäufern selten vor ! 

Viele Verkäufer reden hin und her ! Man vertraut Ihnen nicht mehr ! Vertrauen schaffen , das fällt schwer ! Man kann es kaum verstehen , wie Sie es schaffen , allen Hauskäufern ihr Glück zu 
verschaffen ! 

Ich wünsche allen Bauherren Herrn Friese kennen zu lernen. Er ermöglicht ihre Träume vom Haus , hat man auch oft Bedenken , aber Herr Friese kann Ihnen ihr Glück vom eigenen Haus schenken !

 

Mit freundlichen Grüßen
Les & Britta Weselski

 

....

 

 

1.

Sehr geehrter Herr Friese,

ein DANKE wollen wir Ihnen schon jetzt einmal sagen und es nicht länger vertagen.

In Wuppertal im Bien Zenker Haus lernten wir Sie kennen.
Es war anders als bei den anderen Verkäufern.
Mit Ruhe und Gelassenheit erklärten Sie uns verständlich viele Sachen.
Im Laufe des Gespräches fühlte man sich schon sehr gut aufgehoben.
Nach dem Gespräch stand unser Entschluss fest, dass wir mit Ihnen und Bien
Zenker unser Traumhaus bauen wollen.

Die ersten Schritte sind vollbracht, die anderen werden noch mit Ihrer
kompetenten Unterstützung gemacht.

Danke, dass Sie bei aufkommenden Fragen (davon gibt es viele) immer, aber
wirklich immer zeitnah antworten!

Wir freuen uns auf weitere tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Les & Britta Weselski

 

 

 

 


2.
 Nachtrag zur Referenz vom 03.01.2018

Wir erhielten unserere Nebenkostenabrechnung für Strom und konnten es selber kaum glauben wie sparsam die Wohlfühlklimaheizung Plus doch ist.
Für einen 4 Personenhaushalt, haben wir für den Betrieb der Heizung inkl. Warmwasser und Kühlung der Räume
im Sommer durchschnittlich 249KWh im Monat verbraucht (im Grundtarif 56€)

Der Verbrauch dieser Anlagen ist grundsätzlich abhängig von der Gebäudehülle.

Ich glaube sagen zu können, dass wir einen sehr guten und erfahrenen Fertighausanbieter gewählt haben.

LG

Matthias Hartmann

 

1.
R
eferenz für Herrn Volkhard Friese und Bien-Zenker (03.01.2018)


Lieber Herr Friese, 

auch wir möchten Ihnen für die Zeit bis zum Hausaufbau und was nicht selbstverständlich ist für die Zeit
danach bedanken.

Bei den meisten anderen Anbietern ist es ja so, dass man nach Unterschrift des Kaufvertrages mit den
Verkäufer nicht mehr in Kontakt steht. Sie waren für uns immer Ansprechpartner Nr.1 vielen Dank dafür.

Für uns stand von Anfang an fest,dass wir ein Fertighaus bauen möchten, also besuchten wir mehrmals die Musterhausausstellung in Wuppertal.

Dort kamen wir mit mehreren Beratern ins Gespräch. Bei einem Anbieter fuhren wir zur Werksbesichtigung und standen sogar kurz vor der Unterschrift aber es bestanden für uns immer noch Zweifel.

Also fuhren wir nochmals nach Wuppertal und trafen dort auf Herrn Friese.

Im Erstgespräch ist uns seine ruhige und kompetente Art sehr angenehm aufgefallen.

Obwohl unsere Tochter im Beratungsgespräch ihre frisch erlernten Martinslieder zum Besten geben hat,
konnten wir alle für uns wichtigen Details besprechen.

Wir wurden zur Werksbesichtigung nach Schlüchtern eingeladen, die wir auch jedem empfehlen können.

Zwei Wochen später wurde der Werkvertrag unterzeichnet und mit Hilfe des Teams von Herrn Friese unsere alte Immobilie verkauft.

Mit Herrn Wintraken haben wir einen sehr netten und kompetenten Finanzberater kennen gelernt und die Finanzierung in trockene Tücher gebracht.

Nach langem warten auf unsere Baugenehmigung, ging alles recht schnell.

Die Firma Glatthaar (Vertragspartner von Bien Zenker), welche die Bodenplatte herstellte, erledigte alles zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Am Nikolaustag konnten wir gemeinsam mit Herrn Friese den Aufbau unseres Hauses zusehen, wie jeder Handgriff des Aufbautrupps passte. Nach der Fertigstellung des Rohbaus ging es an den Innenausbau, so dass wir am 15. März unser Haus beziehen konnten.

Besonders hervorheben möchten wir die Wohlfühlklimaheizung+, von welcher wir begeistert sind, da das Raumklima keine Wünsche übrig lässt und der früher so lästige morgendliche Schnupfen jetzt auch endlich vorbei ist.

Herr Friese steht uns bis heute noch mit seiner Erfahrung zur Seite und hat immer einen guten Tipp für uns gehabt, sei es bei Problemen oder der Vermittlung von Kontakten. 

Liebe Grüße aus Wermelskirchen

Fam.Hartmann


Referenz für Herrn Volkhard Friese und Bien-Zenker (24.12.2017)

Lieber Herr Friese,

nun wohnen wir schon etwas mehr als ein Jahr in unserem tollen Bien-Zenker-Haus und

noch immer stehen Sie uns mit Rat und Tat zur Seite - sei es einfach nur zum Informations- und

Erfahrungsaustausch oder zur Unterstützung bei Problemen.

Mit diesen Zeilen möchten wir uns (endlich) einmal schriftlich bei Ihnen und Bien-Zenker

dafür bedanken, wie positiv uns unsere Erfahrungen mit dem Hausbau in Erinnerung bleiben

werden.

Mit dem Gedanken, ein Haus bauen zu wollen, recherchierten wir zunächst im Internet,

welche Bauweise für uns in Frage kommt. Nachdem für uns feststand, dass es ein Haus in

Fertigbauweise (bzw. wie Sie richtigerweise sagen „Effizienzbauweise“) werden soll,

schauten wir nach geeigneten Hausanbietern.

Also ging es u.a. ab in die 
Fertighausausstellung in Wuppertal. Auch wenn die meisten Häuser
dort von der Aufteilung 
etc. nicht unbedingt unseren Vorstellungen entsprachen, trifft man doch
darin auf mehr oder 
weniger engagierte und informierte Verkäufer.

Jeder macht hier seine eigenen Erfahrungen – 
mehr muss an dieser Stelle dazu nicht gesagt werden.

Nachdem wir schon mehrere 
Gespräche hinter uns hatten, stand Bien-Zenker ebenfalls noch
auf unserer Liste.

Mit „Das Beste kommt zum Schluss“ können wir unsere Erfahrungen mit Ihnen, lieber
Herr 
Friese, prima umschreiben.

Vom ersten Kontakt an waren Sie sehr freundlich, ehrlich und 
kompetent in allen Fragen des
Hausbaus sowie bestens informiert zu den vielen 
Möglichkeiten, mit Bien-Zenker ein Haus zu bauen.

Bei unserem ersten Besuch (ohne 
Termin) in dem Bien-Zenker-Musterhaus haben Sie uns zwischen
Ihren Terminen ganz in 
Ruhe mit einer Tasche voller Kataloge und der Bauleistungsbeschreibung versorgt.

Nachdem wir alle Unterlagen gesichtet und einen ersten Eindruck von den Haustypen bei

Bien-Zenker bekommen hatten, vereinbarten wir ein erstes Beratungsgespräch mit Ihnen.

Schon hier wurden unsere Vorstellungen, wie unser Haus einmal aussehen und ausgestattet

sein soll, erfüllt und sogar noch um wertvolle Hinweise und Tipps von Ihnen ergänzt.

Zudem 
haben Sie alle Fragen beantwortet, die wir uns zwischenzeitlich notiert hatten. Nach einer

Weile des Angebotsvergleichs und zwischenzeitlicher Rücksprachen wegen weiterer Fragen

unsererseits war unsere Entscheidung gefallen: es wird ein Bien-Zenker-Effizienzhaus, u.a.

mit der „Wohlfühl-Klima-Heizung+“!

Doch ohne Grundstück kein Haus. Nach einer längeren Suche sind wir glücklicherweise über

die Stadtverwaltung direkt auf ein Grundstück in einem Neubaugebiet gestoßen, das genau

unseren Wünschen entsprach. Alsbald folgte die weitere Planung und Anpassung unseres

Wunschhauses mit Garage auf die Gegebenheiten des Grundstücks.

Nachdem wir unsere Änderungs- u. Zusatzwünsche für Steckdosen, Lampenauslässe etc. in

die Grundrisspläne eingetragen hatten, stand wenige Monate vor dem geplanten Baubeginn

der Bemusterungstermin in Mülheim-Kärlich an. Hier blieben ebenfalls keine Fragen und

Wünsche offen. Unser Kundenberater vor Ort hat uns kompetent, fair und ehrlich beraten.

Insgesamt können wir bestätigen, dass man bei Bien-Zenker detailliert darüber informiert

wird, welche Leistungen man zu erwarten hat und welcher (Auf-)Preis für welche (Zusatz-

)Leistung zu zahlen ist. Alle Unterlagen sind transparent und übersichtlich gestaltet. Auch

über das Kundeninformationsportal kann man sich jederzeit über den aktuellen

Planungsstand informieren.

Gemäß der Planung der Bauphasen folgte nach Erstellung der Bodenplatte der große Tag

des Hausaufbaus. Einfach faszinierend, wie schnell so ein Haus aufgebaut wird. Es lohnt

sich in jedem Fall, den Aufbau selbst mit zu erleben. Bereits am ersten Tag (Baubeginn 6:30

Uhr, Ende 21:00 Uhr) war das Haus inklusive Dachkonstruktion aufgestellt.

Der enge 
Zeitplan seitens Bien-Zenker wurde auch in den folgenden Wochen strikt eingehalten und

alle Gewerke termingerecht fertiggestellt. Bereits drei Monate nachdem unser Haus aufgebaut worden
ist, sind wir eingezogen.

Lieber Herr Friese, liebes Team von Bien-Zenker:

Vielen Dank, dass Sie uns zu glücklichen 
Bauherren und Hausbesitzern gemacht.

Weil bei Ihnen einfach alles passt!

Herzliche Grüße

Familie C. aus NRW

 



Referenz für Herrn Volkhard Friese und Bien-Zenker (29.11.2017)


Lieber Herr Friese,                                                                                    

 

unser Weg zum Traumhaus, es war ein langer Weg mit vielen Enttäuschungen und schlechten Erfahrungen die wir bei einigen Firmen gemacht haben. 

Nach langem Suchen haben wir eine Firma gefunden, wo wir dachten, diese wäre was für uns und haben somit auch einen Hausvertrag abgeschlossen, doch schon nach einigen Monaten haben wir festgestellt, dass wir nur eine Akte waren, somit haben wir den Vertrag nichtig gemacht. 

Meine Frau wollte durch die schlechten Erfahrungen, nicht mehr bauen!

Bis wir uns erneut auf die Suche gemacht haben und den Herrn Volkhard Friese kennengelernt haben. 

Das Gespräch mit Herrn Friese war sehr freundlich, transparent, authentisch und professionell, wir wurden bestens beraten und meine Frau und ich hatten wieder Hoffnung gehabt unseren Traum nicht aufzugeben.  

Nach dem Treffen  mit Herrn Friese, hatten wir direkt ein gutes und sicheres Bauchgefühl gehabt, dennoch haben wir uns etwas Zeit gelassen, nach ca. einer Woche hatte meine Frau im Gespräch mit ihrer Kollegin festgestellt, dass die Schwester auch mit Bien Zenker gebaut haben und das sie sehr zufrieden waren. 

Dies war natürlich für uns eine weitere positive Bestätigung, die uns unter anderem zu unsere Entscheidung geführt hat mit Bien Zenker unser Traumhaus zu bauen. 

Es ging dann endlich mit der Grundstückssuche los.  Wir fanden selber ein schwieriges Grundstück.

Wohl bemerkt, hatten viele vor uns dieses Grundstück reserviert und dann doch wieder freigegeben, weil keine Firma sich getraut hat dort ein Haus zu bebauen.

Die Gegebenheiten waren  natürlich sehr schwierig, fast kaum möglich durch die enge Einfahrt und der Straße zum Bauplatz zu kommen.

Viele in der Nachbarschaft so wie auch wir, haben sich gefragt wie soll das nur gehen und spekulierten, dass es nicht klappen wird.

Aber im Gespräch mit Herrn Friese fiel der schönste Satz - Familie Rodriguez es gibt für alles eine Lösung, wir kriegen das schon hin! 

Also machte sich Herr Friese an die Arbeit und stellte sein Team zusammen, Bauleitung, Bauamt, Feuerwehr, Architekt, Erdbauer, Bodenplattenbauer und die Lösung war gefunden!! 100 Tonnen Kran, dass die Haus Elemente  über eine Reihenhaussiedlung schweben lies,  dazu wollte ich noch anmerken, dass der Kranführer und sein Team eine unglaubliche Arbeit geleistet hat. 

Ohne Bien Zenker und VF hätte niemand anders das Grundstück bebaut - dadurch wurde der Grundstückpreis über 50.000€ günstiger und die Maßnahmen kosteten nur 10.000€ mehr und dafür haben wir jetzt das beste Grundstück mit Fernsicht in Wuppertal zu einem Schnäppchenpreis!!

Kaum zu glauben, wurde unser Traum vom eigenen Haus durch Bien Zenker und seinem Team tatsächlich wahr.
Alles verlief von Baubeginn an reibungslos. 

Außerdem wollten wir noch anmerken, dass Herr Friese von Anfang an transparent war, alles was wir bisher besprochen hatten war auch so eingehalten worden keine versteckten oder zusätzlichen Kosten.

Die Betreuung war rund um die Uhr, ob an Wochenenden, Urlaub, Feiertagen, konnten wir uns  jederzeit an Herrn Friese wenden und bekamen immer eine zuverlässige und schnelle Rückmeldung am gleichen Tag. 

Bei Fragen steht uns Herr VF bis heute noch als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Wir haben uns wirklich in der ganzen Bauphase sehr wohl und sicher gefühlt,  und das ist heut zu Tage nicht selbstverständlich eine Firma zu finden, die man trauen kann, die transparent, kompetent, zuverlässig, engagiert und professionell arbeitet wie in diesen Fall Bien Zenker.

Dafür wollen wir Herrn VF und seinem Team wirklich von Herzen danken, ihr habt nicht nur irgendein Haus gebaut, sondern ,,unser Familien Haus" dass mit der Zeit mit ganz vielen schönen Erlebnisse, Momente Erfahrungen, Erinnerungen und Augenblicke gefüllt wird, und dafür sind wir Euch, für die großartige Arbeit die ihr geleistet habt, sehr dankbar!  

Viele Grüße 

Ihre Familie Ventoso-Rodriguez aus Wuppertal



Lieber Herr Friese,                                                                                    22.11.2017

 

heute möchten wir uns noch einmal schriftlich für die hervorragende Betreuung vor, während und auch nach der

Bauphase unseres Bien-Zenker Hauses bedanken.

 

Als wir das erste Gespräch mit Ihnen führten, hatten wir uns eigentlich schon für einen anderen Fertighausanbieter entschieden.

Aber das sehr informative, interessante Gespräch hat uns noch einmal umdenken lassen.

Das Gesamtkonzept hat einfach gestimmt. Auch ihre freundliche und ungezwungene, aber auch Ihre professionelle Art hat dazu beigetragen.

 

Sicherlich waren wir kein einfacher Kunde, da alleine der Schnitt unseres Grundstückes keine einfache Bauweise zugelassen hat. Die Größe des Hauses mit drei Söhnen, einem Büro und einem Raum für eine Heilpraxis war auf jeden Fall eine Herausforderung.

Auch der von uns gewünschte Bauhaus-Stil und viele Detailwünsche wurden aber immer aufgenommen und auch umgesetzt. So entstand ein individuell, auf unsere Wünsche angepasstes Traumhaus. Wenn wir dann erzählen, dass es ein Fertighaus ist, in Holzständerbauweise gefertigt, sind die meisten doch sehr überrascht.

 

Auch die Entscheidung für die Proxon-Anlage war richtig. Von Anfang an hat das Raumklima gestimmt, was auch vielen unserer Besucher auffällt. Man hat immer das Gefühl, in einem gut gelüfteten Haus zu leben, aber eben ohne ständig die Fenster aufmachen zu müssen. 

 

Herr Friese, noch einmal herzlichen Dank für das „Rund-um-Sorglos-Paket“ . Sie haben sich sehr viel Zeit für uns genommen und sich immer mit all unseren Fragen und Ideen auseinandergesetzt.

Auch jetzt noch, nach über einem Jahr, antworten sie immer noch sofort, wenn wir mal wieder nicht wissen, wie wir z.B. unsere 32 kg Lampe an die Decke bekommen sollen. 

 

Sollten wir uns noch einmal „verkleinern“ wollen, werden wir sicherlich wieder auf Sie zukommen.

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

 

Viele Grüße

Ilona und Dirk Bierbaum aus Mönchengladbach


Referenz für Volkhard Friese

Familie Hammans, Duisburg, NRW  7.10.2017

Da sich auch Herr Friese viel Zeit für uns genommen hat, so werde ich dies nun auch tun und eine Bewertung etwas ausgiebiger formulieren, in der Hoffnung, dass dies auch vielen zukünftigen Bien-Zenker Traumhausbesitzern, oder die es werden wollen, oder diejenigen, die noch unschlüssig sind, weiter hilft.

Wir können Bien-Zenker absolut weiterempfehlen! Warum das dürft Ihr in den nächsten Zeilen lesen:

Unser erstes Beratungsgespräch mit Herrn Friese war höchst informativ und völlig unverbindlich. Dazu sollte man wissen, dass wir bis zu diesem Zeitpunkt bereits 13 Gespräche mit diversen Anbietern hinter uns hatten, eigentlich schon völlig entnervt waren und dieses nun das erste Gespräch war, in dem uns kein Druck gemacht wurde hinsichtlich Vertragsunterzeichnung oder Fragen in diese Richtung, wann wir denn vor hätten zu unterzeichnen.

Nein dieses Gespräch war anders: freundlich, zuvorkommend, in entspannter Atmosphäre und völlig ungezwungen wurden alle unsere Fragen offen und ehrlich beantwortet.

Wie Herr Friese so schön zu uns sagte - Zitat: "Es nützt nichts wenn ich Sie dazu überrede ein Bein-Zenker Haus zu kaufen, Sie müssen Bock darauf haben und es wollen!".

Innerhalb des Beratungsgespräches wurde detailliert auf unsere Wünsche eingegangen und dahingehend beraten, wie man es sich wünscht (Haustyp, Größe, Ausbauvariante, Dachgrößen, grobe Raumplanung und Ideen). Nach dem ersten Gespräch (ca. 2 Stunden) mit Herrn Friese haben sich meine Frau und Ich uns in Ruhe Zuhause zusammen gesetzt, über Tage hinweg die AGBs durchforstet, die Bauleistungsbeschreibung auf "links gedreht" und diese verglichen mit zig anderen Anbietern und dementsprechend das Preis-/Leistungsverhältnis abgewägt.

Dafür haben wir uns ganz entspannte 2 Wochen Zeit genommen und einen kleinen Fragenkatalog erstellt, und nun die Überraschung!

Es kam kein Anruf, ob wir uns schon entschieden haben, oder Mails oder was auch immer sich diverse Unternehmen einfallen lassen sich in Erinnerung zu rufen und ggf. uns unter Druck zusetzen.

Sondern wie Herr Friese versprochen hat, haben wir Ruhe und Geduld gehabt uns mit Bien-Zenker auseinander zusetzen und selbst "Bock" zu bekommen, oder eben auch nicht!

Alles in Allem hat es dazu geführt, dass wir uns kurz darauf bei Herrn Friese wie abgesprochen gemeldet haben und einen weiteren Termin erhalten haben, um offene Fragen klären zu können. Fragen, was z.B. der Unterschied zwischen Bodenplatten mit Perimeterdämmung unten und seitlich geführt oder einer klassischen Bodenplatte ist, welche Notwendigkeit die hat, wie wann durch wenn der Sockel und die Dämmung verputzt wird, usw. Ja, auch solche Fragen kann Herr Friese im Detail beantworten, bis hin zur Materialeigenschaft einer solchen Dämmung. 

Es wurden uns im Zweitgespräch, für das sich Herr Friese nochmal 2 1/2 Stunden für uns zeitgenommen hat, alle Fragen beantwortet und viel Sicherheit gegeben hinsichtlich der weiteren Abläufe und seiner Versicherung, dass wir von Beginn an bis zur abschließenden Hausübergabe nicht alleine gelassen werden und auch er selbst uns immer gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Auch zu diesem Zeitpunkt wurden wir zu keiner Zeit unter Druck gesetzt irgendeinen Vertrag zu unterzeichnen oder Absichtserklärungen zu geben. Wir sind ganz entspannt nach Hause gefahren und haben Abends noch angefangen den Tag Revue passieren zu lassen, währenddessen Worte wie "unser Haus" gefallen sind, was dazu geführt hat, dass unser Unterbewusstsein schon "wir haben Bock" geschrien hat. 

Also haben wir uns ab dem Moment für Bien-Zenker entschieden!

Aktuell befinden wir uns in der Bauphase und was soll ich sagen:

Herr Friese hat jedes seiner Versprechen eingehalten und wir sind absolut begeistert. Von der Art und Weise, wie man mit uns als Bauherren umgegangen ist/umgeht. Vom Service den Herr Friese durchweg leistet bishin zu seinem Team und Kollegium, welches höchst Service- und Qualitätsorientiert arbeitet. Klasse Kommunikation, es wird immer transparent mit allen Informationen umgegangen und es ist wie versprochen immer ein Ansprechpartner für uns erreichbar.

Insbesondere möchte ich an dieser Stelle auch unseren Architekten erwähnen, der gerne bei solchen Bewertungen vergessen wird. Auch den gibt es bei Bien-Zenker und hat dafür gesorgt, dass unser Zuhause auch genauso aussieht, wie es nun an Ort und Stelle steht und geplant wurde. 

Verkauf/Beratung: 5 Sterne

Architekt: 5 Sterne

Kundenberatung: 5 Sterne

Bemusterung: 5 Sterne

Hausaufbau: 5 Sterne

Bauleitung: 5 Sterne

Zahlreiche Gespräche mit den Monteuren an der Baustelle aus den unterschiedlichsten Gewerken (Heizung, Sanitär, Elektro) haben ebenfalls gezeigt, dass wir uns nicht nur für tollen Service sondern auch hochklassige Qualität entschieden haben. Ich habe bisher wenige Menschen getroffen, die sich in der Endphase Ihres Hausbaus befinden und noch richtig Spaß dabei haben, eher das Gegenteil ist der Fall. Falls es noch nicht so rüber gekommen ist:

WIR HABEN NOCH SPASS! 

 

Am Ende ist mir noch wichtig zu sagen: 

Informiert euch gut und befasst euch ausgiebig mit der Materie Hausbau schon bevor es zum ersten Beratungsgespräch geht.

Es ist kein Thema für "mal eben zwischendurch". Schließlich kauft man sich keine Packung Chips für 1,75€ sondern sein eigenes Haus und nur so kann man auch die richtigen Fragen stellen und wird sicherlich mit Antworten überhäuft und weiß mit der Zeit einzuschätzen wo man gut aufgehoben ist.

 

Danke für eure Aufmerksamkeit 


 

Bauherrenfamilie Verena u. Mario Voß, NRW -erzählen frisch frei von der "Leber".... privater Hausblog

 

Bauherr Uschi Hartmann u. Gordon Spiech, NRW--- anläßlich unseres Bauherrenseminars im September 2016  in Wuppertal berichtet er über seine Erfahrungen, auch sie haben den 3. Hausvertrag....

Der Bauherr und Versicherungsexperte berichtet: "Dank Hr. Friese wurde aus dem Traumhaus kein Albtraumhaus! Durch Unterstützung von Hr. Friese konnte die drohende Katastrophe  abgewendet werden."

 

Bauherr Oliver Jansen (vormals Cruciger), NRW--- anläßlich unseres Bauherrenseminars im Juni 2016  in Wuppertal berichtet er über seinen "steinigen Weg" zu Bien Zenker Haus, sein Erfahrungsbericht. Mit mir haben sie den 3. Vertrag
für ihr Traumhaus, die vorigen waren der Weg zum Albtraum. Hören Sie sich das unbedingt an...

 



Referenz für Volkhard Friese – Bien Zenker GmbH

von Sabine und Udo Piontek

19.4.2016

 

 Lieber Herr Friese,

Mit diesem Brief wollen wir uns herzlich bei Ihnen für die sehr gute Betreuung

während der Bauzeit unseres Bien-Zenker Hauses und auch noch danach bedanken.

Wir haben Sie als fairen Vertragspartner kennengelernt, der sich auch an - vertraglich

nicht so genau fixierte, aber mündlich getroffene Vereinbarungen - erinnerte und diese

auch für uns durchgesetzt hat.

Ihr Engagement endet nicht mit dem Vertragsabschluss. Sie sind auch während der

Bauzeit jederzeit ansprechbar. Sie kennen viele Handwerker und geben diese Kontakte

auch gerne weiter. Überhaupt denken Sie sehr lösungsorientiert.

Im folgenden zeigen wir noch Optimierungsbedarf auf, der sich jedoch im

wesentlichen auf die Vertragsgestaltung/ vertragliche Abwicklung bei Bien-Zenker

bezieht.

Wir hatten sehr genaue und individuelle Vorstellungen von unserem zu realisierenden

Haus als wir im Mai 2014 zu Ihnen kamen. Auch unser Hanggrundstück mit 2.

Wohnbereich im Gartengeschoss hat die Planung des Bien-Zenker Hauses erschwert,

da dieses Gartengeschoss letztlich durch den Kellerbauer in Beton erstellt wurde.

 Wir haben uns für die Wohlfühlklima Heizung entschieden und das war goldrichtig,

denn bereits in unserem ersten Sommer haben wir so die Temperatur im Haus trotz

der direkten Sonneneinstrahlung durch die großen Fensterflächen angenehm halten

können.

Das Raumklima ist angenehm. Fenster müssen nicht geöffnet werden und die

Staubentwicklung ist gering. Bei meinem Heuschnupfen ist das eine Wohltat.

Der Bauablauf funktionierte reibungslos, was wir insbesondere dem sehr erfahrenen

Bauleiter -Herrn Ostaptschuk - zu verdanken haben.

Das Haus wurde ab 17./18.12.2014 bei sehr widrigen Wetterbedingungen aufgestellt.

Sie lieber Herr Friese haben es sich nicht nehmen lassen, uns bei strömendem Regen

einen Schutzengel einzubauen und einen tollen Blumenstraß zu überreichen.

Vielen 
Dank dafür.

Am 15.6.2015 sind wir eingezogen und am 16.12.2015 konnten Sie sich selbst bei

ihrem Besuch von dem gelungenen Ergebnis überzeugen. Das mitgebrachte Brot

haben wir übrigens noch am gleichen Abend aufgegessen. Es war sehr lecker.

Wir sind begeistert von unserem neuen Haus und würden uns immer wieder für ein

Bien-Zenker Haus entscheiden.

Ihr erklärtes Ziel, lieber Herr Friese, ist der AZB " Der absolut zufriedene Bauherr". Im

wesentlichen ist dieses Ziel bei unserem Bauvorhaben erreicht worden.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine und Udo Piontek 

 

Bauherrin Christine Quante, NRW--- anläßlich unseres Bauherrenseminars in Wuppertal berichtet
sie über ihr Bien Zenker Haus, ihr Erfahrungsbericht.

 

Bauherr Tansel Cengiz, NRW--- anläßlich unseres Bauherrenseminars in Wuppertal berichtet er über
sein Bien Zenker Haus, sein Erfahrungsbericht.


Bauherren Nadine J. und Oliver C. (Ärzte) NRW


Bauherren Kati E. u. Norbert K., NRW --- anlässlich Bauherrenseminar August 2015 in Wuppertal
haben in 2011 mit mir gebaut und suchen nun ein neues Grundstück für ihr 2. Bien Zenker Effizienzhaus!


Referenz für Volkhard Friese – Bien Zenker GmbH

von Oliver C. und Nadine J. (Ärzte)

 

Die Suche begann Mitte 2014 als wir als junge Familie uns dazu entschlossen unser eigenes Heim zu bauen.

Der Weg führte vorbei an Unternehmen die mehr an der schnellen Mark/Unterschrift als an einer seriösen Zusammenarbeit interessiert waren und fand sein zunächst vorzeitiges Ende in der Insolvenz eines weiteren Bauunternehmens.

Kurz gesagt, Geld versenkt und das Haus in weite Ferne gerückt.

Wir möchten uns hierfür nochmals bei den Firmen Oxxx und Hxxxx recht herzlich bedanken!

Fest entschlossen und mittlerweile stolze Besitzer eines wunderschönen Grundstücks durchforsteten wir weiter

die Fertighauswelt in Wuppertal und fanden uns schließlich im „Wohnzimmer“ von Herrn Volkhard Friese wieder.

Nicht nur sein Büro, sondern auch sein Umgang mit uns war geprägt von Persönlichkeit und Professionalität.

 

Verunsichert durch die vorherigen Erfahrungen mit Verkäufern und Bauunternehmen ließen wir uns nur sehr
langsam davon überzeugen das es sich bei Herrn Friese um einen Berater der ganz anderen Art handelt.

Er strahlt jeden Moment Stolz und Freude aus gemeinsam mit Bien-Zenker und seinem Team den Bauherren ein Unternehmen an die Seite zu stellen, dem er selbst zu 100% vertraut und vermittelt das gute Gefühl nicht nur ein
Haus verkaufen zu wollen, sondern das Projekt mit all seinen Facetten zu erleben und realisieren.

 

Durch seine vielfältigen Kontakte und sein engagiertes Team konnte unser Haus nach unseren Vorstellungen projektiert und bereits in unseren Gedanken gebaut werden, sodass uns die Vertragsunterzeichnung schließlich sehr leicht fiel und wir uns nun weiterhin auf die enge Zusammenarbeit mit Herrn Friese freuen und ihn sicher zur Einweihungsfeier einladen werden

Volkhard Friese, zu gut um wahr zu sein.

 

 

Familie Kathrin und Jan Peuß, NRW --- anlässlich Bauherrenseminar Juni 2015 in Wuppertal



Familie Dr. jur. Uta Heidenreich u. Axel Renner, NRW 



Alles fing an mit einem Spaziergang an einem Sonntag in der Musterhausausstellung Wuppertal 2013.

Der Wunsch für ein Eigenheim war da, aber noch nichts konkretes, wollten uns nur über Fertighäuser informieren!

Da trafen wir Herrn Friese, der uns sofort sehr sympathisch war und uns ein gutes sicheres Gefühl vermittelte.

Er informierte uns sehr gut, hörte uns zu und half uns unsere Vision von unseren zu Hause zu schaffen.

Wir entschieden uns für Bien Zenker. Ein passendes Grundstück hatten wir noch nicht, unterschrieben aber dennoch den Vertrag und vertrauten Herrn Friese, uns bei der Suche zu unterstützen.

Schnell war ein Grundstück gefunden und dann nahm alles seinen Lauf.  September 2014 sind wir eingezogen und sehr glücklich mit unserer Entscheidung! Alles lief Planmäßig und problemlos ab. 

Herr Friese war nicht einfach nur ein Verkäufer, sondern für uns eine sehr wichtige Vertrauensperson!

Er war immer erreichbar, hatte immer Antworten und unterstützte uns die ganze Zeit. Was auch toll ist, dass er nachdem wir schon einige Monate in unseren Haus wohnen immer noch an uns denkt! 
 
geschrieben von Familie Sylvia und Martin Kitzmann, NRW



Familie Melanie und Sascha Theis, NRW --- anlässlich Bauherrenseminar April 2015 in Wuppertal

Im Jahr 2013 waren wir auf der Suche nach einem Einfamilienhaus. Nach einem längeren

Zeitabschnitt in dem wir diverse Bauunternehmen unter die Lupe genommen

haben, blieben 3 Firmen in der engeren Auswahl übrig.

Nach einigen Recherchen 
und Meinungsportalen blieb nur noch Bien Zenker übrig.

Bei einem Besuch des 
Musterhauses in Wuppertal lernten wir dort Herrn Friese kennen,
zu dem wir 
auf Anhieb einen guten Draht hatten.

 

Herr Friese nahm sich viel Zeit für uns und erklärte alles ausführlich und 

untermauerte dies mit Fakten und Unterlagen. Wir waren von seinem Engagement

recht angetan und freuten uns auf die nächsten Schritte in den kommenden Wochen...

geschrieben von Tanja und Thomas Schluck, NRW hier weiterlesen

Die Beratung und Unterstützung durch Herrn Friese war hervorragend.

Er war stets mit Rat und Tat an unserer Seite. Ich kann Bien Zenker und Herrn Friese
besonders empfehlen.

Absolut seriös und vertrauenswürdig.

geschrieben von Frau Friederike Lisken, NRW


Familie Sandra und Stefan Bischoff, NRW


Familie Marina und Sven Dreyer, NRW --- anlässlich Bauherrenseminar Februar 2015 in Wuppertal


Familie Heike und Dirk Lorengel, NRW

Sehr geehrter Herr Friese,

unser Traum vom Haus, ist endlich wahr geworden und das durch Sie und Bien Zenker. 


Ein ganz großes Lob an alle, die an unserem Projekt beteiligt waren, auch nochmal ein ganz 

großes Danke, an unseren Bauleiter. Die Organisation bei Bien Zenker ist lückenlos durchdacht, 

von der Theorie bis zur Praxis. 


Sie, Herr Friese, haben uns richtig begeistert. Sie waren immer für uns da, egal zu welcher Tageszeit. 


Sie hatten immer eine passende Antwort, auf unsere Fragen und haben uns sehr gute Tipps gegeben.


Vielen Dank und weiter so! 


Und, übrigens der Kaffee war immer sehr sehr lecker :-) 


Liebe Grüße ihre Familie Theis

geschrieben von Melanie und Sascha Theis, NRW 

 

Familie Yvonne und Stefan Dute, NRW -- anlässlich Bauherrenseminar Juli 2014 in Wuppertal
www.schlaugeputzt.de

... Wir sind von der Kombination Bien-Zenker und Herrn Friese absolut überzeugt, aus diesem Grund  
war es für uns auch selbstverständlich unsere Erfahrungen und unser Hausprojekt in einem Bauherrenseminar in Wuppertal vorzustellen.

Nach nun knapp 12 Monaten in unserem Bien-Zenker-Haus können wir einen ersten Erfahrungsbericht geben.

geschrieben von Dipl. Biologin Daniela Janosch und
Dr.Ing. Sascha Janosch, NRW - hier weiterlesen

Unser besonderer Dank gilt Herrn Friese, der immer für uns da war und oft auch mal trösten musste, wenn es galt, einen weiteren Stein auf dem Weg zum Eigenheim zur Seite zu räumen. 


Herr Friese gehört zu den Menschen, der seinen Job liebt und dem man dies auch anmerkt. 


Er verkauft nicht nur einfach ein Haus, sondern erlebt zusammen mit seinen Kunden den Weg von der Entscheidung zum Bau, über die Planung bis hin zur Bauphase und der abschließenden Fertigstellung sowie darüber hinaus. 


Man fühlt sich nie allein gelassen sondern immer kompetent beraten. 


geschrieben von Steffi u. Thomas Waack, NRW




Ich habe mich vor 3 Jahren entschlossen mir eine Eigentumswohnung  zu kaufen. 


Bei der Suche im Internet wurden mir immer mehr Fertighausanbieter  angezeigt.  Nachdem ich bei der Immobilienschau immer frustrierter wurde, habe ich mich entschlossen einmal nach Wuppertal zur Musterhaussiedlung zu fahren um mich über einen Neubau zu informieren.

Dort wurde ich dann natürlich auch von den unterschiedlichsten Anbietern beraten.  Hier muss man dann auch viel Zeit und Nerven haben, da natürlich jeder verkaufen möchte.

Ich habe dann so mehrere Sonntage dort verbracht und bin allerdings immer wieder auf Bien Zenker zurückgekommen, da ich mich dort von Herrn Friese am besten beraten fühlte.   

So langsam begann ich nun ernsthaft über ein eigenes Haus nachzudenken. Da ich mich vorher gar nicht damit beschäftigt hatte, da ich ja eigentlich eine Eigentumswohnung bzw. eine Bestandsimmobilie kaufen wollte, taten sich hier für mich natürlich sehr viele neue Fragen auf.

Aber hier hatte ich nun bei Bien Zenker nicht nur tolle Häuser, sondern auch kompetente  und sehr hilfsbereite Beratung gefunden.
Jede meiner Fragen wurde direkt beantwortet und mir wurde Unterstützung bei allen offenen Punkten angeboten.

Davon habe ich auch Gebrauch gemacht und bin nie von Volkhard Friese enttäuscht worden.
Ich habe natürlich auch andere Anbieter mit denselben Fragen gelöchert und mir Angebote eingeholt.

Die Angebote und die Beratung sagten mir jedoch nicht so zu.
Heute, nachdem ich nun knapp 3 Jahre in meinem tollen, neuen Eigenheim von Bien Zenker wohne kann ich immer noch sagen, vielen Dank für die gute Beratung von Volkhard Friese und das  schöne Haus von Bien Zenker.

Ich kann beides nur weiterempfehlen und verstehe gar nicht warum so viele Angst vor dem Bauen haben. 


Gerlinde Rossi 



geschrieben von Gerlinde Rossi, NRW

 

 

Sehr geehrter Herr Friese,

als wir im Oktober 2012 ein Grundstück kauften, war uns klar, dass wir das in einer Fertigbauweise bebauen wollen. Am Anfang recherchierten wir viel im Internet, ehe wir uns entschlossen, auf die Fertighausausstellung nach Wuppertal zu fahren.

Wir waren bei etlichen Vertretern, ehe wir auf Sie stießen. Sie erschienen uns als atypischer und sympathischer Vertreter. Wir haben uns von der ersten Sekunde an wohl bei Ihnen gefühlt. Und das lag nicht nur an dem hervorragenden Kaffee und Ihrer Gastfreundschaft.

Sie erklärten uns alles ausführlich und ließen sich viel Zeit. Sie hörten uns auch zwischen den Zeilen zu und ging immer wieder auf unsere Bedürfnisse ein. Im Gegensatz zu den anderen Vertretern auf der Fertighausausstellung, machten Sie niemals den Eindruck, als würden wir zu einer Unterschrift oder ähnlichem genötigt werden. Ganz das Gegenteil war der Fall und so luden Sie uns zur Werksbesichtigung nach Schlüchtern ein, wo Sie persönlich auch zu gegen waren. So kannte man wenigstens schon mal ein Gesicht unter den vielen Gesichtern, die ebenso bei der Besichtigung waren und wir fühlten uns eben nicht so verloren.

Die Bien Zenker Mitarbeiter in der Zentrale in Schlüchtern machten alle samt ebenso einen sympathischen Eindruck wie Sie, Herr Friese. Man fühlte sich sofort wohl und wir konnten die Werksbesichtigung geradezu genießen. Selbst an Verpflegung wurde gedacht und so waren wir nach der Besichtigung insgesamt mehr als beindruckt. Die nachhaltigen und ökologischen Aspekte der Firma bzw. der Häuser hat uns letztendlich voll überzeugt, so dass wir bei Ihnen von uns aus einen Vertrag unterschrieben haben. Sie bauten uns noch zur Sicherheit ein doppeltes Netz inkl. doppeltem Boden ein, für den Fall der Fälle, dass unsere Finanzierung nicht zustande kommen sollte. Hier sollten wir keinen Schaden nehmen, falls irgendetwas nicht klappen sollte.

 

Das fand ich beindruckend und war dadurch unglaublich beruhigt, so dass ich mich auf meine weiteren Finanzierungschritte sorgenfrei konzentrieren konnte.

Sie unterstützte uns auch bei der Finanzierung, indem Sie uns den kompetenten Baufinanzierer Stefan Lehmann aus Krefeld zur Seite gestellt haben. Das ging alles so unkompliziert und schnell. Sein Angebot war auch deutlich besser, als das unserer Hausbank, der Sparda Bank, und der Sparkasse.

 

Während der ersten Hausplanungen, die mit dem Architekten Stefan Rebitsch aus Köln durchgeführt worden sind, standen Sie uns auch hier stets mit Rat und Tat zur Seite. Am Anfang hatten wir den Eindruck, dass uns alles über den Kopf wächst, aber Sie haben hier wahre Wunder bewirkt, da Sie ein lösungsorientierter Mensch sind. Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihre starken Nerven, für Ihren Zuspruch und Ihre tollen Ideen. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie antworteten immer prompt. Egal auf welchem Kommunikationsweg.

 

Die Technikplanung und Bemusterung konnten wir dann etwas entspannter angehen. Hier war Herr Dominik Walter aus der Zentrale das absolute Pendant zu Ihnen. Ebenso kompetent, schnell und zuverlässig. Wir sind auch ihm unendlich dankbar für seine gute Planung und Koordination.

 

Die Bauausführung ging dann schneller, als wir gucken konnten. Die Firma glatthaar hat in 2 Tagen die Bodenplatte errichtet und das Haus wurde 2 Wochen später an einem Donnerstag ab 6 Uhr aufgestellt. Die Baukolonne und der Bauleiter Herr Ostaptschuk waren sagenhaft. Es ging alles so routiniert und leise von statten, dass wir uns nur wundern konnten. Bereits einen Tag später war um die Mittagszeit bereits ein stilles Richtfest und keine 4 Wochen später wurde das Haus an uns mängelfrei übergeben. Jetzt können wir in aller Ruhe die Wände verputzen und die Böden verlegen, um dann in 4-6 Wochen umziehen zu können.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung vom Anfang bis zum Ende und hoffe sehr, dass sich viele weitere Kunden an einem Bien Zenker Haus erfreuen können, so wie wir auch.

 

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und würden uns wünschen, dass wir uns nicht so ganz aus den Augen verlieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

geschrieben von Jane Jurkscheit- Guido Strücker, NRW

 

 

... Und auch wenn wir uns wiederholen, wir können uns wirklich nur für den kompetenten

und allzeit vorhandenen Beistand von Herrn Friese bedanken. 

 

Denn auch wo eigentlich während der Ausbauphase schon der Innendienst der Firma Bien Zenker für

uns zuständig war hat er uns ohne Wenn und Aber bei jeder kleinsten Schwierigkeit

zur Seite gestanden.

 

Wir möchten dieses Schreiben auch nutzen um uns bei der gesamten Familie von

Herrn Friese zu bedanken, da ohne ihr Verständnis und ihre Unterstützung Herr Friese

wahrscheinlich nicht so oft mit uns bis spät abends oder sonntags hätte zusammen

sitzen können, da wir beruflich leider nicht anders Zeit finden konnten.

 

Lieber Herr Friese, danke dass wir mit Ihnen und durch Sie nun in unserem Traum Haus

wohnen können!...

 

Claudia Kehrer und Michael Müller, NRW - hier weiterlesen



Die behutsame und zurückhaltende Art des Gesprächs unterschied sich sehr wohltuend von den eher offensiv aufs Verkaufen ausgerichteten Gesprächen, die wir mit anderen Immobilien-Unternehmen geführt hatten. 

 

Die hohe Fachkompetenz von Herrn Friese blieb stets dezent im Hintergrund und bereitete uns ein sicheres Gefühl. Besonders wichtig war für uns das Ernstnehmen unserer Wünsche, die sich nur langsam konkretisieren. Dabei halb uns Herrn Frieses behutsame und ausdauernde Art auf uns einzugehen. 

 

Wir können Herrn Friese in jeglicher Hinsicht als Berater und Betreuer eines so komplexen Unternehmens wie es ein Hausbau ist empfehlen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt dank seiner Bemühungen...

 

geschrieben von Conny Sanders u. Georg Brinkhaus, NRW - hier weiterlesen



Als nächstes stand Bien Zenker auf unserer Liste. Herr Friese der an diesem Tag Verkaufsberater in unserem Haus war ließ uns erst das ganze Haus erkunden bevor er sich mit einbrachte. 

 

Das war uns schon mal super sympathisch da wir es gar nicht mögen wenn uns Verkäufer auf Schritt und Tritt folgen um Ihr Produkt anzupreisen. 

Im laufe des Gesprächs kristallisierte sich für uns immer mehr heraus das wir mit Bien Zenker bauen wollen. Vorab hatten wir uns überlegt ein Haus zu bauen das Effizient im Verbrauch von Energie ist.

 

Da die Entscheidung für ein Effizienzhaus gefallen ist - und Bien Zenker durch die Größe und Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet für uns der Favorit geworden ist war klar wir bauen mit Bien Zenker.

 

geschrieben von Sabine u. Bernhard Klein u. Mutter, NRW



Bien-Zenker hatte sicherlich den kleinen Vorteil, recht spät in diesen Prozess involviert worden zu sein. Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Vorstellungen schon sehr konkret. 

 

Dennoch war es hauptsächlich das sofortige Vertrauensverhältnis zu unserem Berater, Herrn Friese, welches den Ausschlag für unsere Entscheidung gegeben hat. 

 

Eine engagierte, dennoch unaufdringliche und fachkundige Beratung ist eben zumeist mehr wert, als der auf den ersten Blick günstigere Preis.

 

geschrieben von Michaela u. Andreas Exner, NRW



Sehr geehrter Herr Friese,

 

wir möchten uns auf diesem Wege herzlich für Ihre Unterstützung bei unseren ersten Schritten zum Eigenheim bedanken. Begonnen mit der Auswahl des Grundstückes bis hin zur detaillierten Planung des Hauses. 

 

Die ursprünglich von uns ausgewählten Grundstücke erwiesen sich nach Ihren Ratschlägen und Erfahrungen als ungeeignet.
Jetzt haben wir dank Ihrer Tipps ein schönes Fleckchen gefunden, wo wir uns mit Sicherheit sehr wohlfühlen werden.

 

geschrieben von Jennifer Stratmann-Kaps u. Jürgen Kaps, NRW - hier weiterlesen


Meine Kontaktdaten

Volkhard Friese
Beratung und Verkauf
Bien Zenker Hausausstellung Wuppertal
Schmiedestraße 59 Haus Nr. 12
42279 Wuppertal

01520 673 55 55
volkhard (at) referenzenmacher.com


Impressum:
Volkhard Friese
obige Daten gelten als Kontaktadresse
Steuer Nr. gerne auf Anfrage